Kirche St. Remigius Mettau

Architektur und Stil

 

Die Pfarrkirche St. Remigius wurde von 1773 bis 1776 im spätbarocken Stil gebaut. Der Turm wurde von der vormaligen Kirche aus dem Jahr 1670 übernommen. Der Haustein, der für den Bau verwendet wurde, stammt vom Steinbruch in Oberhofen. Die Bruchsteine wurden im Kienzen geschlagen. Der Innenraum wurde mit Fresken von Franz Fidel Bröchin und Stuckaturen von Luzius Gams ausgestattet. Die Altäre und die Kanzel bestehen aus marmorisiertem Holz.

 

www.mettauertal.ch/fotogalerie/Mettau/slides/Kirche.html

Bilder zur Kirche